Wie Sie bei eBay die Adresse von einem Mitglied herausfinden können: Nutzen Sie Ihr gesetzliches Auskunftsrecht!


Das Wichtigste in Kürze:

  • eBay muss Ihnen die Adresse des Verkäufers oder des Käufers mitteilen, wenn Sie ein berechtigtes Interesse an der Auskunft haben. Datenschutz steht Ihrem Auskunftsrecht nicht entgegen. Sie müssen auch kein Anwalt sein, wie der Kundenservice von eBay wohl gerne regelmäßig behauptet.
  • Ein berechtigtes Interesse liegt zum Beispiel dann vor, wenn Sie die Kontaktdaten für die Abwicklung eines Vertrages benötigen oder aber Schadensersatz einfordern oder abwehren müssen.
  • Sollte eBay sich weigern, dann fordern Sie die Daten nochmals schriftlich oder per Email ein. Setzten Sie eBay ruhig eine Frist von 3 Wochen!
  • Teilt Ihnen eBay dann immernoch nicht die Kontaktdaten mit, sollten Sie einen Rechtsanwalt beauftragen.

Holen Sie von uns eine kostenlose und vollkommen unverbindliche Ersteinschätzung per Email ein! Schreiben Sie kurz den Sachverhalt auf und teilen Sie uns die Artikelnummer mit. Dies reicht oftmals schon aus, um Ihnen nützliche Anhaltspunkte geben zu können.


Schreiben Sie uns einfach eine Email!



Nicht immer teilt Ihnen eBay automatisch die Adresse des eBay-Mitglieds mit:

Die bei eBay hinterlegte Adresse wird den eBay-Mitgliedern nur nach Zeitablauf der Auktion automatisch mitgeteilt. Manchmal kommt es jedoch nicht dazu, dass die Auktion durch Zeitablauf beendet wird. Vor allem bei einem vorzeitigen Abbruch der Auktion steht das eBay-Mitglied ohne Adresse des Geschäftspartners dar. In solchen Fällen teilt eBay nämlich nicht die Kontaktdaten automatisch mit.


Ihr gesetzliches Auskunftrecht gegen eBay:

Grundsätzlich haben Sie gegen eBay einen Anspruch auf Auskunft der Kontaktdaten (nach § 242 BGB) eines anderen Mitglieds nur, wenn Sie ein berechtigtes Interesse vorweisen können.

 

Ein solches berechtigtes Interesse ist gegeben, wenn der Verkäufer die Auktion abgebrochen hat und Sie Höchstbieter zum Zeitpunkt des Abbruchs waren. In einem solchen Falle kommt nämlich ein Vertrag zwischen Verkäufer und Höchstbieter zustande (- nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier! -). Um den Vertrag abwickeln zu können brauchen Sie folglich die Adresse des Mitglieds.

 

Ein berechtigtes Interesse liegt auch vor, wenn ein eBay-Mitglied (- egal ob Verkäufer oder Käufer -) Schadensersatz von Ihnen verlangt oder Sie Schadensersatz verlangen. Die Kontaktadresse benötigen Sie nämlich, um schriftlich den Schadensersatzanspruch (- gegebenenfalls mit anwaltlicher Hilfe -) abwehren oder einfordern zu können.


Wenn eBay sich weigert, die Auskunft zu erteilen:

Nicht selten weigert sich eBay die Adresse eines Mitglieds herauszugeben, obwohl Sie sich auf berechtigte Gründe berufen können. Dies ist vor allem bei der Telefonauskunft von eBay der Fall. Gerne argumentiert eBay, dass eine Weitergabe der Kontaktdaten wegen "datenschutzrechtlichen Gründen" nicht möglich sei. Auch wird ins Feld geführt, dass nur Anwälte, Handelspartner, Strafverfolgungsbehörden und Steuerbehörden sowie Rechteinhaber (z.B. Markeninhaber) berechtigt seien, Auskünfte zu erhalten. Das ist natürlich falsch!

 

Auskunftsanspruch trotz Datenschutz bei berechtigtem Interesse zulässig!

 

Die Übermittlung [..personenbezogener Daten..] ist zulässig, soweit es erforderlich ist, zur Wahrung berechtigter Interessen eines Dritten und kein Grund zu der Annahme besteht, dass der Betroffene ein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung hat [...] (Auszug aus § 28 Abs.2 Nr.2 a) Bundesdatenschutzgesetz).

 

Auch nach dem Datenschutz ist Ihr Auskunftsanspruch bei einem berechtigten Interesse gegeben.

 

Für die Erlangung der Auskunft müssen Sie auch kein Anwalt sein; schließlich geht es um Ihr berechtigtes Interesse und nicht um das Ihres Anwalts.

 

Sollte sich eBay weigern, Ihnen die Auskunft zu geben, dann fordern Sie eBay nochmals schriftlich auf. Nutzen Sie hierzu das Kontaktformular des Kundenservice oder schreiben Sie eBay direkt eine Email: impressum@ebay.de. Eine Anfrage können Sie auch per Brief versenden; die Anschrift lautet:

soweit es erforderlich ist,
a)
zur Wahrung berechtigter Interessen eines Dritten oder
b)
zur Abwehr von Gefahren für die staatliche oder öffentliche Sicherheit oder zur Verfolgung von Straftaten
und kein Grund zu der Annahme besteht, dass der Betroffene ein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung ha

eBay International AG
Zweigniederlassung Deutschland
Albert-Einstein-Ring 2-6
D-14532 Kleinmachnow


Musteranschreiben:

Folgendes Musterschreiben können Sie nutzen, um bei eBay nach der Kontaktadresse eines Mitglieds zu fragen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

bitte teilen Sie mir die Kontaktdaten des Mitglieds [...] innerhalb von 4 Wochen per Email an: info@rechtsanwalt-nelke.de mit. Mein Auskunftsrecht folgt aus § 242 BGB und § 28 II Nr.2 a) BDSG. Auf nachfolgende, berechtigte Interessen berufe ich mich hierbei:

 

Hier kommt der Grund rein, weshalb Sie die Kontaktdaten benötigen. Zum Beispiel:

 

Ich benötigte die Information, um den Kaufvertrag zu der Transaktionsnummer [..123456789..] abwickeln zu können. Ich war nämlich der Höchstbieter als die Auktion abgebrochen wurde. Das Mitglied weigert sich nun, den Vertrag zu erfüllen.

 

oder

 

Das Mitglied hat mir mit Schadensersatz gedroht. Ich benötige die Auskunft, um meinen Anwalt Sven Nelke aufzusuchen, damit er dann in meinem Namen die Schadensersatzforderung schriftlich abwehren kann.

 

oder

 

Ich möchte gegen das Mitglied Schadensersatz geltend machen. Folgende Pflichtverletzung des Mitglieds berechtigt mich hierzu: [...]

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

[...]

eBay erteilt trotz Aufforderung die gewünschte Auskunft nicht:

Sollte eBay trotzdem die Auskunftserteilung verweigern oder Ihnen einfach nicht die geforderte Auskunft erteilen, so bleibt in der Regel nur noch folgende Möglichkeit: suchen Sie einen Rechtsanwalt auf!


Im Falle einer unberechtigten Weigerung oder aber wenn eBay die großzügige 4 Wochenfrist nicht einhält, befindet sich eBay in Verzug und muss Ihre Rechtsanwaltskosten tragen.


Hier wird Ihnen geholfen!

Benötigen Sie die Kontaktdaten eines eBay-Mitglied? Weigert eBay sich, die gewünschte Auskunft zu erteilen? -  Egal wo Sie wohnen, wir helfen Ihnen deutschlandweit. Natürlich unterstützen wir Sie auch in Ihrem Rechtsstreit gegen das eBay-Mitglied selbst. 

 

Sprechen Sie uns einfach unverbindlich an!

Hier wird Ihnen geholfen!

Gewährleistungsausschluss:

Bitte beachten Sie, dass trotz sorgfältiger Recherche keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit oder Aktualität, etc. der Informationen übernommen werden kann. Ebenso wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Diese Informationen ersetzen keine Rechtsberatung. Die Informationen sind allgemein gehalten, während eine Rechtsberatung sich inhaltlich ganz konkret mit Ihrem persönlichen Anliegen auseinandersetzt. Es ist daher dringend zu empfehlen, dass Sie sich, soweit Sie konkret betroffen sind, unverzüglich mit einem Rechtsanwalt in Verbindung setzten. Stand der Information: November 2016.


Haben Sie eine Frage oder eine Anmerkung zu diesem Thema? - Nutzen Sie die Kommentarfunktion!

Nach Prüfung werden wir Ihre Frage beantworten. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Beantwortung Ihrer Rechtsfrage grundsätzlich keine Rechtsberatung ersetzt. Auch hier gilt der Gewährleistungsausschluss. Natürlich freuen wir uns auch über Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und ein Feedback!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    HILFE (Dienstag, 02 Juni 2015 22:09)

    Hallo, ich habe bei ebay etwas gekauft und bezahlt. Der Artikel kam nicht. Jetzt stellt sich heraus, dass die Adresse des Verkäufer bei ebay unrichtig ist. Er hat dort einfach eine falsche Anschrift hinterlegt. Ist mein Geld nun weg oder kann ich noch was tun? Leider habe ich nicht über PayPal bezahlt.

    Vielen Dank Herr Nelke!

  • #2

    Antwort zu #1 (Mittwoch, 03 Juni 2015 10:24)

    Hallo,

    gehen Sie schnellstmöglich zur Polizei und erstatten Sie Anzeige gegen Unbekannt. Hier dürfte nämlich ein Betrug nach § 263 StGB vorliegen. Legen Sie der Polizei alle Unterlagen vor, die Sie haben (- Artikelbeschreibung, Auskunft von eBay, Überweisungsbeleg, etc. -).

    Die Polizei wird dann anhand der IP-Adresse und der Kontodaten den Täter ermitteln. Bestenfalls wird die Polizei einen Namen und eine Adresse herausfinden können. Beauftragen Sie einen Anwalt, denn nur diesem wird Akteneinsicht in die polizeiliche Ermittlungsakte gewährt. Ihr Anwalt wird Ihre Ansprüche dann für Sie geltend machen. Gerne helfen auch wir Ihnen weiter.

    Gleichzeitig sollten Sie zu Ihrer Bank gehen und versuchen, die Überweisung zurückbuchen zu lassen.

    Beachten Sie, dass Eile geboten ist: Je länger Sie warten, desto schwieriger ist es, den Täter ausfindig zu machen!

    Ich hoffe Ihnen ein wenig geholfen zu haben.

    Viele Grüße

    Sven Nelke
    Rechtsanwalt