Kanzleifälle

Kanzleifälle · 10. August 2020
✓✓✓Was bei einer einstweiligen Verfügung zu beachten ist, wird hier nicht nur erklärt, sondern durch ein Beispielverfahren gegen vermeintlich gekaufte Amazon-Fakebewertungen veranschaulicht - LG Franfurt am Main, Urteil vom 25.6.20 - I-28 U 121/20✓✓✓
Kanzleifälle · 27. Juli 2020
✓✓✓Das OLG Hamm unterschied deutlich zwischen einem erlaubten Schnäppchenjäger und rechtsmissbräuchlichen Abbruchjäger (OLG Hamm, Urteil vom 25.6.20 - I-28 U 121/20)✓✓✓

Kanzleifälle · 30. Juni 2020
✓Unsere Mandantin ist selbstständig und wurde bei google-maps schlecht bewertet. Mit einer einstweiligen Verfügung verhalfen wir ihr zum Erfolg!✓
Kanzleifälle · 26. Juni 2020
✓Das Landgericht Münster hatte in einem von uns vertreten ebay-Rechtsstreit über mehrere Themen zu entscheiden. So setzte es sich mit dem Rechtsmissbrauch eines "Abbruchjägers" und eines "Hochbieters" (shill bidding) auf der anderen Seite auseinander. (LG Münster, Urteil vom 06.05.2019 - 010 O 130/18)✓

Kanzleifälle · 11. Februar 2020
✓Wegen der Veröffentlichung ihrer Nacktfotos im Internet / livestreams, wurden unserer Mandantin 7.500 € Schadensersatz zugesprochen.✓
Kanzleifälle · 17. Oktober 2019
✓Ein Verkäufer darf die Internetauktion nicht einfach abbrechen, weil er den Artikel anderweitig außerhalb von ebay verkauft hat.✓

Kanzleifälle · 16. Oktober 2019
✓Unsere Mandantin wollte nicht tatenlos zusehen, wie sie in livestrams von anderen beleidigt wird. Sie beauftragte uns und wir konnten für sie eine einstweilige Verfügung vor dem LG Köln erwirken.✓
Kanzleifälle · 27. September 2019
✓✓Verweigert der Vermieter die Rückzahlung der Kaution wegen vermeintlicher Gegenansprüche, so hat er im Streitfall seine Forderungen dem Grunde und der Höhe nach genau darzulegen und zu beweisen. Erfolgreiche Klage auf Zahlung der Mietkaution!✓✓

Kanzleifälle · 26. September 2019
✓Bei ebay darf eine Internetauktion nur aus berechtigten Gründen abgebrochen. Liegt kein berechtigter Grund vor, kommt ein Kaufvertrag zum Höchstgebot trotz der vorzeitigen Beendigung zustande. Wird der Artikel während der laufenden Auktion weitergenutzt und sodann aus Fahrlässigkeit beschädigt, so liegt kein berechtigter Abbruchgrund vor. (AG Hagen, Urteil vom 8.8.19 - 19 C 66/19)✓
Kanzleifälle · 25. September 2019
✓Bei Cybermobbing im Internet (hier: instagram) -wie Beleidigungen oder die Veröffentlichung von Nacktfotos, u.a.- stehen Opfern umfangreiche rechtliche Möglichkeiten zu. Diesbezüglich haben wir für unsere Mandantin einen Sieg vor dem LG Köln ( Beschluss vom 20.9.19 - 28 O 338/19) erringen können.✓

Mehr anzeigen